Beckenboden Therapie

Fehlfunktionen des Beckenbodens können sowohl Frauen als auch Männer betreffen. Störungen äußern sich meist in Form einer Inkontinenz (unwillkürlicher Verlust von Harn oder Stuhl). Für den weiblichen Beckenboden stellt besonders die Zeit um Schwangerschaft und Geburt eine erhöhte Belastung dar. Der männliche Beckenboden leidet oft nach Prostataoperationen unter einer Funktionsstörung.
PhysiotherapeutInnen geben Anleitungen zum gezielten Wahrnehmen, Anspannen und Entspannen des Beckenbodens. Dies kann helfen, eine Inkontinenz in den Griff zu bekommen und die Lebensqualität somit zu erhöhen.